Bodyguard - Das Musical

Cast & Band

Principals

X

Aisata Blackman

Rachel Marron

Aisata Blackman ist dem (Musical-)Publikum aus zahlreichen Produktionen rund um den Globus bekannt: Sie performte u.a. als Solistin bei NY Gospel Experience in Belgien. Die stimmgewaltige Niederländerin mit karibischen Wurzeln tourte, ebenfalls als Solistin, mit Soul of Motown in Dubai, den Niederlanden, Belgien sowie Deutschland und brillierte bei der Niederlande-Tour von One Moment in Time. Das deutsche Publikum kennt Aisata u.a. aus Showboat bei den Bad Hersfelder Festspielen, als Apollo Girl bei Rocky im Stage Palladium Theater Stuttgart oder als Deloris van Cartier bei Sister Act im Stage Theater des Westens Berlin. Mit Sister Act ging sie 2016/17 auf große Deutschland-Tournee. Im niederländischen TV wurde Aisata durch ihre Auftritte in der Soundmixshow (2001) und bei Dutch Idol (2015) bekannt. Im deutschen Fernsehen begeisterte sie 2012 bei Voice of Germany. Im Rahmen der Show nahm sie eine Coverversion der Single Take On Me auf und landete damit einen großen Hit. Zuletzt stand Aisata als Rachel Marron in Bodyguard im Stage Palladium Theater Stuttgart auf der Bühne sowie als Zahara in dem Musical Bat out of Hell, mit den Hits von Meat Loaf am Metronom Theater in Oberhausen. Ab Herbst 2019 ist Aisata Blackman erneut in Bodyguard in der Hauptrolle der Rachel Marron auf Tour durch Deutschland, die Schweiz, Luxemburg und Österreich zu erleben.

X

Jo Weil

Frank Farmer

Noch während seiner Schauspielausbildung übernahm Jo Weil eine Hauptrolle in der TV-Serie Verbotene Liebe. Dies brachte ihm mehrere Awards und eine internationale Fangemeinde ein. Zeitgleich spielte er zwei Jahre lang eine Hauptrolle in der Serie Medicopter 117 (ORF/RTL) und war in vier Folgen des Tatort aus Dortmund als Callboy Toni zu sehen. Im TV hatte er weiterhin längere Rollen in den Serien Rote Rosen und Alles was zählt sowie u.a. Auftritte bei Soko München, Die Rosenheim-Cops, In aller Freundschaft und Koslowski und Haferkamp. 2016 übernahm er seine erste englischsprachige Hauptrolle im britischen Kinofilm Sodom. Im selben Jahr stand er auch für den Horrorfilm The Toymaker vor der Kamera. Für seine Darstellung im britischen Drama Lula war er beim irischen RHIFF-Festival als bester Schauspieler nominiert. Zudem übernahm er im Kinofilm Oskar – Gehen, wenn’s am schönsten ist die Titelrolle. Auch auf der Bühne ist er zuhause, spielte u.a. mehrfach an der Komödie Düsseldorf. Mit den Stücken Ganze Kerle und Landeier war er zudem auf Tournee in Deutschland und der Schweiz. Jo Weil ist auch als Moderator tätig, moderiert u.a. wiederholt den Livestream für RTL Online, „Lifestyle mit Jo Weil“ für Wirtschaft TV, sowie Galas und Events. 2017 war er Kandidat der RTL-Tanzshow Dance Dance Dance. 2018 übernahm er erstmalig für knapp 250 Vorstellungen die Hauptrolle des Frank Farmer in der österreichischen Erstaufführung von Bodyguard am Wiener Ronacher. Für die erste deutschsprachige Tournee wird er erneut in die Titelrolle des Bodyguards schlüpfen.

X

Marina Maniglio

Alternate Rachel Marron / Cover Nicki Marron

Marina Maniglio wurde in Italien geboren und ihre erste Liebe war das Tanzen. Sie studierte viele Jahre verschiedene Tanzstile wie Ballett, Jazz, Contemporary und Hip Hop, bevor sie sich in Gesang und Schauspiel weiterbildete.

Sie begann früh zu arbeiten und hatte schon mit 18 Jahren ihre erste Hauptrolle im Musical Hello Kitty – The Show in Italien. Sofort im Anschluss kam sie zu Stage Entertainment und spielte in dem Musical Die Schöne und das Biest als Silly Girl und Cover Belle. Es folgten weitere Produktionen wie Sister Act als Cover Schwester Mary Robert, Saturday Night Fever als Erstbesetzung Stephanie Mangano und als Solistin in The Best of Musical.

Nach all diesen Erfahrungen entschied sie sich ihre internationalen Träume zu verwirklichen und übernahm die Rolle der Rizzo auf der Europa-Tour von Grease – The Arena Spectacular. Sie lebte für ein paar Jahre in London, um ihre Fähigkeiten zu erweitern. 2015 kam sie nach Deutschland um in Mamma Mia! als Swing zu spielen. Es folgte eine Tour mit Tanz der Vampire als Cover Sarah sowie Bodyguard – Das Musical in ihrer Wahlheimat Stuttgart als Swing, Cover Rachel und Nicki Marron. Von dort ging es mit Bodyguard weiter nach Wien ans Ronacher Theater, um nun erneut bei der Bodyguard-Tour mit dabei zu sein.

X

Andrea del Solar

Nikki Marron

Die gebürtige Peruanerin studierte zunächst Schauspiel in Peru, bevor sie im Jahr 2008 nach Berlin zog, um dort an der Universität der Künste das Studium Musical/Show aufzunehmen. Bereits vor ihrem Abschluss im Jahr 2012 wirkte sie an mehreren Bühnen- und Film-Produktionen mit, u. a. als Mercedes in Rheingold Feuerland und Frau Rossi in Frau Zucker will die Weltherrschaft an der Neuköllner Oper und als Amanda im Kinofilm Weil ich schöner bin. Nach ihrem Engagement in Hairspray bei den Freilichtspielen Tecklenburg spielte sie von 2013 bis 2015 in WE WILL ROCK YOU im Ensemble, übernahm die Rolle der Teen Queen und coverte die Partien von Ozzy und Scaramouche. Außerdem gastierte sie als Carmen in Fame und als Maria Magdalena in Jesus Christ Superstar am Theater Basel. Sie spielte von 2013 bis 2015 Anita in West Side Story am Landestheater Detmold, im Theater Wuppertal 2015/2016 und am Domplatz in Magdeburg in 2017. Im Herbst 2017 zog sie nach Madrid um im Musical Bodyguard im Ensemble und als Cover Rachel Marron / Nicky Marron mitzuwirken. 2018 verkörperte sie die Rolle Nala in der Disney-Produktion König der Löwen in Madrid.

X

Alvin Le-Bass

Bill Devaney

Alvin Le-Bass stammt aus New York. Am Broadway spielte er in The Irving Berlin Ragtime Revue. Danach stand er bei der Broadway-Tour von Raisin mit Musikern wie Peabo Bryson, Jeffrey Osborn, JT Taylor, Howard Hewitt und Philip Bailey auf der Bühne. Für das Musical Gaudi kam er nach Deutschland, wo er in der Hauptrolle als Mark Winner zu sehen war. Weitere Engagements folgten, u.a. in Buddy Holly Story, The Rat Pack, Chess, Motown – Die Legende, The Beautiful Game, Disco in Concert und Hair.

In The King of Jazz spielte er Louis Armstrong, wofür er 2004 den Best Actor Award erhielt. In Österreich spielte er u.a. bei Ain’t Misbehavin‘, Carmen Cubana und La Cage Aux Folles. Alvin veröffentlichte zwei Solo-Alben – A Man Like Me und I Thought About It. 2015 stand er für die deutschsprachige Premiere als Coalhouse Walker Jr. in Ragtime auf der Bühne. Gleichzeitig spielte er am Schauspielhaus Kiel „Horse“ in The Full Monty. 2019 gewann die Produktion Ragtime den Best Musial Award in Österreich.

X

John Davies

Tony Scibelli

John Davies stammt aus dem englischen Coventry und wurde nach seiner Ausbildung von Sir Andrew Lloyd Webber persönlich entdeckt. Er erhielt als jüngster Darsteller ein Engagement bei Starlight Express wo er zunächst fast jede Rolle spielte, bevor er die Erstbesetzung Greaseball wurde. Für die deutsche Produktion von Starlight Express kam er 1992 nach Bochum und ging im Jahr darauf nach Berlin, um Captain Storm im Musical Shakespeare & Rock’n‘Roll zu verkörpern. Es folgten weitere Engagements, bis John 2003 die Hauptrolle Sir John in Pomp, Duck and Circumstance übernahm. Danach war er u.a. in Saturday Night Fever, The Buddy Holly Story, als Frank’n Furter in der Rocky Horror Show, Woof in Hair und 2018 als Hertz Kleinmann in der deutschen Premiere von Rock of Ages zu sehen.

John hat aber nicht nur einen Namen im Musical-Genre. Als Frontmann verschiedener Bands erzielte er nationale und internationale Erfolge. Aber auch als Solokünstler war er sehr erfolgreich und so machte seine Solo-Single „Love Is Everywhere“ ihn 2002 u.a. in Europa und Japan bekannt.

X

Gabriel Marian Skowerski

Sy Spector

Gabriel Marian Skowerski wurde in Paris geboren. Nach vier Jahren in den USA kehrte er nach Paris zurück, wo er zwei Jahre an der Ecole du Passage Unterricht erhielt, bevor er an der National Theatre Académie in Paris aufgenommen wurde.

Gabriel verkörperte Ronan im Kinofilm Die Besten aller Welten von Regisseur Adrian Goiginger, der zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Bei BODYGUARD – Das Musical am Palladium-Theater in Stuttgart verkörperte er die Rolle des Bill Devaney. In Werbefilmen, TV-Produktionen wie XY… ungelöst!, Sorry für alles, sowie bei zahlreichen Theater- und Musicalproduktionen, wie z.B. Die 3 Musketiere – das Musical on Tour, Schiller-Thriller u.a. am Nationaltheater Mannheim, wirkte er ebenfalls erfolgreich mit. Seit 1998 lebt er in seiner Wahlheimat Deutschland und ist als Schauspieler, Musical-Darsteller, Regisseur und Schauspieldozent tätig.

X

Christopher Neris

Stalker / Cover Sy Spector

Christopher Neris wurde in Bonn geboren und zog 2007 nach Hamburg, wo er 2010 seine Ausbildung als Musicaldarsteller an der Stage School Hamburg abschloss. Von 2013– 2016 absolvierte er seine Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg. Gleich nach der Ausbildung stand der Schauspieler für diverse Produktionen, wie Shakespeares Komödie der Irrungen (u.a. Vagantenbühne Berlin), der Musicaltournee Die kleine Meerjungfrau oder Blues Brothers (Staatstheater Meiningen) auf der Bühne. Auch im Fernsehen war der gebürtige Rheinländer bereits in kleinen Rollen zu sehen – so u.a. in Rote Rosen und der RTL-Erfolgsserie St. Maik. Wenn der Hamburger Schauspieler nicht gerade dreht oder auf der Bühne steht, ist Crossfit seine große Leidenschaft.

X

Marc Früh

Ray Court / Cover Frank Farmer

Marc Früh absolvierte seine Ausbildung an der Schweizer Musicalschule VoiceSteps in Zug und am Konservatorium in Wien. Seine ersten Engagements hatte er in Romeo und Julia, Grease, in Hope als Roy Luther, in Garry´s Nine als Garry, in Footloose als Chuck und in Aida als Radames, im Glöckner von Notre Dame als Frollo, in der Operette Die Fledermaus als Gefängnisdirektor Frank und im Schauspielstück Bang, Bang, du bist tot als Josh. Des Weiteren war er Erstbesetzung Sky im Musical Mamma Mia! in Stuttgart, Berlin und Oberhausen. Danach stand er wieder in seiner Wahlheimat Stuttgart als Swing in Rocky – Das Musical auf der Bühne und in Zürich im erfolgreichsten Schweizer Musical aller Zeiten, Ewigi Liebi. Danach war er in Stuttgart in Bodyguard – Das Musical Erstbesetzung Stalker und Cover Frank Farmer. In der nun kommenden Tour wird er als Ray Court und Cover Frank Farmer zu sehen sein.

X

Emery Escher

Ensemble / Cover Frank Farmer / Cover Ray Court / Cover Stalker

Emery Escher war bereits während seiner Schulzeit als Poetry Slammer und im Improvisationstheater aktiv. Er absolvierte einen Schauspielkurs unter Howard Meyer in New York und weitere Kurse in Berlin. Dort war er auch Mitglied im freien Ensemble Theater am Tisch. Für sein Schauspielstudium zog es ihn nach München, welches er 2018 an der Theaterakademie August Everding abschloss. Seitdem ist er als freischaffender Schauspieler tätig und gastierte u.a. am Theater Regensburg. Weiterhin betreut er auch theaterpädagogische Projekte und sammelt erste Dreherfahrungen.

Seit 2016 wirkte er durchgehend in Ulrich Rasches Inszenierung Die Räuber am Residenztheater München mit, welche 2017 eine Einladung zum Berliner Theatertreffen erhielt. Nachdem er Anfang 2019 an seiner ersten Opernproduktion L’Ancêtre beteiligt war, möchte er nun mit Bodyguard auch das Musicalgenre kennenlernen.

X

Thomas Schirano

Ensemble / Cover Bill Devaney / Cover Ray Court / Cover Tony / Cover Sy Spector

Der gebürtige Hamburger Thomas Schirano studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Seine Vielseitigkeit stellte er u.a. bei Engagements in Tanz der Vampire, Phantom der Oper, Anatevka, Hello Dolly, In 80 Tagen um die Welt oder bei den Deutschlandpremieren von Cyrano und La Cage Aux Folles am Theater des Westens unter Beweis. Bei den Schlossfestspielen in Ettlingen war er zuletzt in AIDA zu sehen – zuvor bereits in Sweeney Todd, in Grand Hotel und A Little Night Music. 2016 stand er auf der Freilichtbühne Tecklenburg bei den Deutschlandpremieren von ARTUS und Saturday Night Fever sowie im Sommer 2017 in CATS als Gus und in Heidi als Herr Sesemann bei den Festspielen in Wunsiedel auf der Bühne. Im Sommer 2018 spielte er den Alfred Doolittle in My Fair Lady bei den Eutiner Festspielen, im Sommer 2019 dann den Ganoven in Kiss Me, Kate.

X

Chiara Fuhrmann

Ensemble / Cover Rachel Marron / Cover Nicki Marron

Die gebürtige Osnabrückerin Chiara Fuhrmann absolvierte ihr Musicalstudium an der Hamburger Joop van den Ende Academy und übernahm bereits während ihrer Studienzeit die Rolle der Susan Hershey in The Full Monty am Theater Kiel. Anschließend war Chiara 2017/2018 im Palladium Theater Stuttgart als Rachel und Nicki Marron, sowie im Ensemble von Bodyguard zu sehen. In der Tourversion des Musicals Hairspray verkörperte sie die Rolle der Little Inez. Bei der Inszenierung von Ragtime am Landestheater Linz war sie Teil des „Harlem“-Ensembles. Den Sommer 2019 verbrachte Chiara als Nehebka im Musical Aida bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall.

X

Paola Fareri

Ensemble / Cover Rachel Marron / Cover Nicki Marron

Paola Fareri absolvierte ihre Ausbildung im Bereich Jazz-Gesang an der Il Pentagramma Music School in Bari, im Bereich Latin Dance an der Dance Fever School in Bari und im Bereich Musical Theatre wurde sie von Lena Biolcati und Simone Sibillano unterrichtet. Sie stand als Teil des Ensembles in Bodyguard am Stage Palladium Theater in Stuttgart auf der Bühne. Weiterhin übernahm sie die Rolle der Marta Bessel in Spring Awakening unter der Regie von Emanuele Gamba und produziert von Todomodo Music-all in Italien sowie die Rolle der Maria Esposito in America – Il Musical unter der Regie von Simone Sibillano und produziert von Nuova Luna Production. Paola war als Sängerin auf dem Kreuzfahrtschiff Costa Diadema – The Queen of the Mediterranean engangiert und verkörperte die Zofe und Wahrsagerin in Disney’s Aladdin am Stage Theater Neue Flora Hamburg sowie am Apollo Theater in Stuttgart.

Ensemble

X

Abigail Johnson

Ensemble

Abigail Johnson schloss ihre Ausbildung mit dem Level 6 Diplom im Fach Professional Dance am Performers College ab. Ihr West-End-Debüt gab sie als Teil des Ensembles von Disney’s Aladdin am Prince Edward Theatre. Sie stand für Corporate Events am BAFTA in London auf der Bühne und war Tänzerin im Ensemble von Beauty and the Beast von Parkwood Productions. Im Fernsehen stand sie als Tänzerin bei der NFL Opening Ceremony, der ersten Staffel von Go For It auf ITV sowie Allstar Musicals ebenfalls auf ITV vor der Kamera.

X

Veronica Fulton

Ensemble

Veronica Fulton stammt von der Kanalinsel Jersey. Sie studierte am Bird College, das sie mit einem Diplom im Fach Musical Theatre abschloss. Auf der Bühne stand sie bereits in Rip It Up the 60s am Garrick Theatre sowie auf UK-Tour, als Ensemble und Lead Tap Dancer in Remembering Fred auf UK-Tour 2017 und 2018, als Tänzerin beim Thursford Christmas Spectacular, in OSCiLLATE beim Edinburgh Festival Fringe, Ensemble und Patty Simcox in Grease the Musical auf dem Kreuzfahrtschiff Royal Caribbean, Dance Captain in Aladdin für Qdos Pantomimes, Ensemble in Seasons of Love am Theatre Royal Drury Lane, Dancer/Swing für P&O Cruises sowie Dancer/Swing für Potters Leisure Resort. Im Bereich TV und Film konnte man Veronica in Men in Black International, ITV’s This Morning, Sky Sports, Sunday Brunch auf Channel 4, Soccer AM sowie Louie Spence’s Showbusiness erleben.

X

Charlie Anne Robinson

Ensemble

Charlie Anne Robinson begann im Alter von 10 Jahren in ihrer Heimatstadt Birmingham mit Ballett, Stepptanz, Jazz und Akrobatik. Ihre dreijährige Ausbildung absolvierte sie an der Wilkes Academy of Performing Arts. Bereits in dieser Zeit war sie Understudy Cinderella in Stoke für Qdos Pantomime, spielte die Fairy Godmother in The Arc of Nirvana unter der Regie von Chris Manoe, trat in der Ricoh Arena mit Electric Dreams – Dancers Inc auf und hatte die Gelegenheit mit Elizabeth Honan bei X-Factor für Little Mix zu arbeiten. Seit ihrem Abschluss war sie für neun Monate auf weltweiten Kreuzfahrten für P&O im Engagement, absolvierte ein erfolgreiches Casting der Agentur Dancers Inc., tanzte für Angels Inc beim Halbfinale von Britain’s Got Talent auf ITV und stand im Stück Aladdin am Alhambra Theatre in Bradford für Qdos Productions auf der Bühne.

X

Jenny Strandberg

Ensemble

Die gebürtige Finnin Jenny Strandberg wurde bereits in sehr jungen Jahren professionelle Tänzerin für TV-Shows, auf Kreuzfahrten und Events. Sie verließ ihre Heimatstadt Helsinki, um die Tanzkultur in New York, Stockholm und Amsterdam kennenzulernen und zu entdecken. Nach ihrem Abschluss an der Ballet Academy in Stockholm im Jahr 2017 erhielt sie ein Engagement als Solotänzerin bei der größten Dinnershow Skandinaviens, Wallmans. Ihr Mitwirken bei Bodyguard – Das Musical markiert ihr Debüt im Musical-Bereich.

X

Sam Powell

Ensemble

Sam Powell begann seine Ausbildung als darstellender Künstler in seiner Heimatstadt Peterborough am Peterborough Regional College. Im Anschluss ging er an das renommierte Masters Performing Arts in Essex, wo er im Sommer 2019 sein dreijähriges Studium mit dem Masters-Performing-Arts-Diplom abschloss.

Bereits während der Ausbildung konnte er Erfahrungen auf professioneller Ebene sammeln, indem er mit Produktionsfirmen und Kreativen zusammenarbeitete und bei hochkarätigen Events auftrat. Sam stand in Jack and the Beanstalk für Polkadot Pantomimes im South Holland Centre, in Palladio in der Royal Albert Hall, in Brighton Pride für Pride Productions Deutschland sowie dem FA Cup Football-Finale im Wembley Stadion auf der Bühne. Sein Mitwirken bei Bodyguard ist das erste professionelle Engagement nach seinem Abschluss.

X

Joel Benjamin

Ensemble

Joel Benjamin absolvierte seine Ausbildung am SLP College im englischen Leeds. Zu seinen Theatererfahrungen gehören die Rollen Eddie O’Grade in Made in Dagenham, Fred Graham/Petruchio in Kiss Me, Kate, Danny Zuko in Grease, Adam Pontipee in Seven Brides for Seven Brothers und Ren McCormack in Footloose. Darüber hinaus war er zwei Jahre lang Ensemble-Tänzer in Peter Pan für Shone Productions sowie ein Piraten-Akrobat für UK Productions. Erst kürzlich stand Joel als Cover Sky/Eddie in Mamma Mia an Bord der Allure of the Seas der Reederei Royal Caribbean auf der Bühne.

X

Iury Matheus

Ensemble

Iury Matheus absolvierte seine Musical-Ausbildung am Institut Nationale Des Arts du Music-Hall in Le Mans, Frankreich. Er stand bereits mit der Compania de Balé Folclórico da Bahia in Brasilien auf der Bühne, war Teil von LeFabuleux in Le Mans, spielte in Anatevka bei den Burgfestspielen Jagsthausen, bei der Europa-Tour von Apassionata – Cinema of Dreams, im Ensemble von Tarzan – Das Musical in Oberhausen sowie bei der Europatour von Cavalluna – Welt der Fantasie. 2019 wirkte Iury zudem beim Film Ich war noch niemals in New York mit. Neben seiner Ausbildung absolvierte er weitere Kurse in den Bereichen Schauspiel, Comedy und Improvisation. Weiterhin erreichte er den ersten Platz beim regionalen Tanzwettbewerb der Confédération Nationale de Danse in Frankreich.

X

Joshua Robinson

Ensemble

Joshua Robinson absolvierte seine Ausbildung an The Urdang Academy. Am Theater konnte man ihn bereits als Brother in Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat auf UK-Tour, als Swing sowie im Ensemble/Tiny Joe Dixon in Dreamgirls als Teil der Original Westend Cast am Savoy Theatre, Tänzer und Sänger bei den Playlist Production Motor City sowie The Brits für Carnival Cruise Lines, als Ensembletänzer/Understudy Genie of the lamp in Aladdin am Manchester Opera House und im Ensemble in How to Succeed in Business am Bloomsbury Theatre erleben. Im Fernsehen stand er als Tänzer bei (The Wanted) Summertime Ball im Wembley Stadion, als Background Sänger in Britain’s Got Talent 2014 auf ITV sowie als Tänzer in Children in Need, dem Launch von Strictly Come Dancing und bei den Brit Awards mit Kanye West auf der Bühne. Weiterhin wirkte Joshua als Tänzer in den Filmen Judwaa 2 von David Dhawan und Genius von Michael Grandage mit.

Swings

X

Lance Collins

Swing

Lance Collins absolvierte seine Ausbildung am London Studio Centre. Er war bereits als Freddie in Boy Toy am Above The Stag Theatre, als Understudy Muddles und Tänzer/Ensemble in Sleeping Beauty für Qdos in Kings Glasgow, als Ensemble/Swing in Soho Cinders am Union Theatre, als Featured Dancer in Elicitations mit dem Hack Ballet beim Edinburgh Fringe sowie dem InMotion Dance Festival am Bunker Theatre sowie als Tänzer in Thoroughly Modern Millie für Showtime Challenge zu sehen. Im Fernsehen war er als Tänzer in Bridgerton für Netflix (erscheint 2020), Sunrise Sky News sowie The One Show (BBC) im Engagement. Weiterhin stand erim Musikvideo “Who’s Gonna Hear You” von Hunter & the Bear vor der Kamera. Lance tanzte bereits für River Island, Children in Need, Make a Wish, Macmillan Cancer Support sowie CarFest South.

X

Ivan Dubinin

Swing

Ivan Dubinin stammt aus der Ukraine. Er ist professioneller Ballroom- und Latin-Tänzer und war Teil der Academic Dance Company. Seinen Abschluss als Bachelor of Choreography machte er an der Zhytomyr Ivan Franko State University. Er war zu sehen in der Dinnershow Fantissima in Brühl, in Dirty Dancing – Das Original on Tour, im Konzert Broadway Experience in Euskirchen sowie bei der Dinnershow Medusa von Nu’Art Events im französischen Cannes.

Im Fernsehen konnte man ihn in der 6. und 7. Staffel von SYTHYCD in der Ukraine, als Tänzer für die Promo von Flashdance in der TV-Show Willkommen bei Carmen Nebel, bei Schlagerboom 2018, als Tänzer in Wahnsinn – Das Musical, Backup-Tänzer für Alvaro Soler in Deutschland sowie in Masters of Dance erleben. Darüber hinaus war er bei Let’s Dance sowie bei Let’s Dance – Die große Profi-Challenge engagiert.

X

Megan Louch

Swing

Megan Louch absolvierte ihre Ausbildung am Laine Theatre Arts sowie der Middlesex University, die sie mit Auszeichnung abschloss. Sie war bereits Teil des Ensembles und Dance Captain bei der UK-Tour von Club Tropicana, spielte in Snow White am London Palladium, in Guys and Dolls am Kilworth House, Loserville in concert am Garrick Theatre, Annie am Piccadilly Theatre sowie auf der UK-Tour, in Dirty Dancing am Phoenix Theatre in London sowie bei der UK- wie auch der internationalen Tour, bei der internationalen Tour von Mamma Mia!, der 42nd Street Gala am London Palladium, Loserville am Garrick Theatre und West Yorkshire Playhouse sowie in Snow White und Aladdin für Qdos Pantomimes Ltd.
Neben weiteren Engagements bei Events und im TV ist sie auch Gründerin der That’s Jazz Dance Academy in Rotherham.

X

Charlotte Scally

Swing

Charlotte Scally absolvierte ihre Ausbildung an der Urdgang Academy. Sie war bereits als Elieen Evergreen in Nice Work If You Can Get It am Gatehouse London, als Swing in Bodyguard – das Musical in Stuttgart, bei den UK-Tourneen von Jersey Nights und Glee Mania, in Churchill the musical im Lyric Theatre London, im Ensemble/Cover Frenchy und Cha Cha in Grease the Musical sowie im Ensemble von Columbus the Musical für Royal Caribbean Cruises zu erleben. Im TV- und Filmbereich wirkte sie als Tänzerin mit bei den Live-Shows von So You Think You Can Dance (BBC 1), Avengers 2, Kick Ass 2, Our Way (BBC 1), Bring the Noise (Sky 1), für den Auftritt von Ellie Goulding bei Children in Need (BBC 1), Lip Sync Battle (Channel 5) und vielen mehr. Außerdem nahm sie an einem West-End-Workshop zu Charlie and the Chocolate Factory teil und choreografierte selbst verschiedene Projekte wie die Tour des Schauspielers Johnny Partridge.

Band

X

Dan Tomkinson

Musical Director

Dan Tomkinson schloss sein Musikstudium mit Auszeichnung an der Christ Church University in Canterbury 2016 ab. Seither war er als Musiker und Orchestrator in ganz Europa tätig. Als Musical Director war er bereits für Diva’s! am Other Palace Theatre in London, Mob Wife am Cockpit Theatre in London, für die UK-Tour von The Greatest Show Live!, Aladdin am Octagon Theatre in Yeovil, The Full Monty am Grand Theatre in Wolverhampton, West End on Tour am Old Rep in Birmingham sowie bei The Last Five Years am Marlowe Theatre in Canterbury im Engagement.

X

Gareth Ellis

Assistant Musical Director / Keyboard

Gareth Ellis absolvierte seine Ausbildung am Royal Welsh College of Music and Drama. Als Musical Director arbeitete er bereits mit zahlreichen Theatern und Kompagnien wie dem Old Vic, dem National Theatre, der Royal Shakespeare Company, dem National Youth Music Theatre, dem International Festival of Musical Theatre in Cardiff sowie dem Chichester Festival Theatre. Weiterhin war er für zahlreiche West-End-Musicals wie Ghost – The Musical, Chicago, Wicked, Spamalot, Avenue Q, Les Misérables, Evita, Fame, Jerry Springer – The Opera, Miss Saigon und Chitty Chitty Bang Band tätig. Gareth ist Gründer und Leiter der Focus Theatre Company sowie Jest End Productions. Als Komponist arbeitete er für Twelfth Night, Aladdin, Sleeping Beauty sowie Jack and the Beanstalk am Everyman Theatre in Cheltenham.
Im Bereich TV war er als Musical Director und Vocal Consultant für Songs of Praise, Large und High Hopes für die BBC im Engagement.
Gareth ist erfahrener technischer Gesangslehrer und Stimmcoach, auf höchstem Niveaus qualifiziert in der Estill-Vocal-Methode. Spezialisiert auf technische Problemstellungen sowie künstlerische Fragen und Repertoire-Coaching wird er regelmäßig von führenden Figuren aus dem Bereich Musical Theater, Oper, Pop und Rock als Coach gebucht. Weiterhin spielte er Klavierkonzerte von Rachmaninow, Saint-Saens, Grieg und Gershwin, arbeitete aber auch auf internationalen Kreuzfahrtschiffen als Varieté- und klassischer Pianist.

X

Robert Lindemann

Bass

Robert Lindemann ist ein deutscher Bassist der Künstler und Musicals europaweit begleitet. Er spielt außerdem noch Kontrabass, Gitarre, Schlagzeug, Klavier und singt. Zudem schreibt und produziert er selber Songs und arbeitet mit anderen Künstlern. Zurzeit etabliert er seine eigene Band Krawumm beim Kölner Karneval. Robert spielte die erste Produktion von Bodyguard in Köln und ist nunmehr seit 13 Jahren immer wieder festes Mitglied von Produktionen der BB Promotion wie u.a. We Will Rock You, Hairspray und vier Tourneen von Richard O’Briens Rocky Horror Show.

X

Alex Nies

Drums

Geboren 1981 studierte Alex Nies an den Hochschulen für Musik in Karlsruhe und Stuttgart bei Isao Nakamura und Marta Klimasara. Er war als Schlagzeuger und Percussionist Teil der Band in Stuttgarter Musical-Produktionen 3 Musketiere, Tanz der Vampire und Wicked sowie bei Muss Saigon in Utrecht und bei Wicked in Den Haag. Auch für WE WILL ROCK YOU in Deutschland, Utrecht, Antwerpen und Basel war Alex im Engagement. Zuletzt war er in der Produktion von Bodyguard – Das Musical in Köln und in der Inszenierung von Jesus Christ Superstar am Staatstheater am Gärtnerplatz in München zu hören.

X

Marc Le Guerrannic

Guitar

Der aus Paris stammende Marc Le Guerranic machte seine Ausbildung an der angesehenen American School of Modern Music sowie am Conservatoire de Musique D’arceuil-Cachan, bevor er 2000 nach London zog. Seit dieser Zeit stand er in Musiktheater-Produktionen wie Sunny Afternoon (West End und UK-Tour), Rock of Ages (UK und Europa-Tour) auf der Bühne und war Session-Musiker für Lenny Zakatek (Alan Parson’s Project, Gonzales). Erst kürzlich war er auf dem Debütalbum von Anna Jayne zu hören.

X

Dave Yates

Guitar

Dave Yates absolvierte seine Ausbildung am London College of Music. Seine Leidenschaft gilt allem rund um die Themen Gitarre, Musik und Hunde. Er war bereits Teil der UK-Tourneen von Bodyguard, Legally Blonde, Son of a Preacher Man sowie Wonderland. Weiterhin wirkte er bei Produktionen wie Mamma Mia!, The Greatest Showman Live und der UK-Premiere von The Marvellous Wonderettes am Upstairs at the Gatehouse und dem Theatre Royal Windsor mit.

X

Matthias Jahner

Saxophon

Nach seinem Studium an der Amsterdamer Hochschule der Künste zog Matthias Jahner nach Köln, wo er nun schon seit 25 Jahren fester Bestandteil der Kölner Musikszene ist.

Er wirkte bei zahlreichen Musicalproduktionen mit, u.a. in Bodyguard – Das Musical, Hairspray, Dirty Dancing, Sister Act, Ich war noch niemals in New York und CATS. Als Film- und Fernseh-Komponist schrieb er die Musik der Serien Löwenzahn und Unter Uns und vertonte etliche Dokumentationen (z.B. Karl der Große) und Spielfilme (z.B. Was ich von Ihr weiß oder Ein Baby für Dich).

Als Saxophonist, Klarinettist und Flötist ist Matthias Mitglied verschiedener Bands (u.a. „King of Swing Orchester“, „Queen Kings“), tourt mit Künstlern wie „Harpo“ und wirkt bei Theaterproduktionen wie Jesus Christ Superstar (Musiktheater im Revier) oder In the Heights (Stadttheater Hagen) mit. Seit 2008 ist er freier Mitarbeiter in der Musikredaktion des Deutschlandfunks.

X

Igor Rudytskyy

Trumpet

Der aus der Ukraine stammende Igor Rudytskyy studierte erst an der Hochschule für Musik in Frankfurt, dann an der Hochschule für Musik in Mannheim, wo er 2006 dann selbst einen Lehrauftrag erhielt. Im Laufe seiner Karriere stand er bereits für verschiedenste Bands und Projekte auf der Bühne und war vielfach als Studiomusiker tätig. Auch im Bereich Musiktheater konnte er zahlreiche Erfahrungen sammeln: So war er für die Dreigroschenoper am Theater Reutlingen sowie am Theater Pforzheim im Engagement. Am Theater Pforzheim konnte man ihn weiterhin in Sugar, West Side Story oder La Cage Aux Folles erleben. Bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall stand er bei Maria, ihm schmeckt’s nicht und zuletzt bei Saturday Night Fever sowie am Theater Heilbronn in Zwei hoffnungslos verdorbene Schurken auf der Bühne. Im Stage Palladium Theater in Stuttgart sammelte Igor bereits erste Bodyguard-Erfahrung. Weiterhin ist er auch selbst als Lehrer an verschiedenen Schulen tätig.